FREIBURGER BIENENGLÜCK

Endlich Frühling! Das finden auch die Insekten, die wieder ausschwirren und auf Nahrungssuche gehen.

Und, ja, es ist schon angerichtet… Wir freuen uns, dass wir mit dem FREIBURGER BIENENGLÜCK in die zweite Saison starten können!

Familie Falkner-Kiefer hat bereits im Herbst regionales insekten–freundliches Saatgut auf den drei Feldern (St. Georgen, Schallstadt, Dietenbach) ausgebracht – und zwar Saatgut, das drei Jahre lang die Insekten mit Futter versorgen soll.

Mit den Niederschlägen ist unsere Bauersfamilie von nebenan ebenfalls zufrieden. Jetzt darf es anfangen zu sprießen… Familie Falkner-Kiefer wird in dieser Saison auch Holzhaufen auf die Felder legen, damit die Wild–bienen Unterschlupf finden. Sie wird hierbei von der Wildbienenexpertin Mareike Schläger beraten, die uns schon auf unserem letztjährigen Fahrradausflug begleitete.

Die Insekten sollen sich auf uns verlassen können… Deshalb sucht die Bürgerstiftung erneut Spender, die für jeweils 50 Euro einhundert Quadratmeter „Bienenglück“ mitfinanzieren. Wer das Projekt unterstützen möchte, spendet an die Freiburger Bürgerstiftung unter dem Stichwort „Bienenglück“.

Die Kontoverbindung: Volksbank Freiburg DE44 6809 0000 0023 3903 02 oder GLS Gemeinschaftsbank DE14 4306 0967 7999 7770 00.

(Für das Geschenk-Zertifikat brauchen wir die E-Mail-Adresse, für die Spendenbescheinigung die Postadresse.)

Foto: Pixabay

FREIBURGER BIENENGLÜCK – Wir tun was gegen das Artensterben