900 Jahre Freiburg – 900 blühende Baumbeete

Zum 900. Geburtstag Freiburgs in diesem Jahr erblüht Freiburg. Mit dem Projekt „ 900 Jahre Freiburg – 900 blühende Baumbeete“ will die Freiburger Bürgerstiftung die Bürgerimmen und Bürger der Stadt motivieren, noch ungepflegte Baumscheiben in blühende Baumbeete zu verwandeln. Diese sollen nicht nur das Auge sondern auch Vögel und Insekten erfreuen und einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt in der Stadt leisten. (Text folgt…)

Projektleitung Bärbel Fritzsche und Annette Kreusch

Projekte

  • strafraum – absitzen in freiburg

    Die Justizvollzugsanstalt Freiburg (JVA) liegt zwar mitten in der Stadt, wird aber als „Blinder Fleck“ häufig vergessen und verdrängt. Mit unserem Foto- und Informationsprojekt wollen wir diesen verdrängten Teil der Stadt für die Stadtbevölkerung „sichtbar“ machen und eine Auseinandersetzung mit Strafvollzug, Resozialisierung und Wegen zurück in die Gesellschaft anregen.

  • Apfelpaten

    Kinder brauchen Vitamine – viele Freiburger Kinder bekommen nicht genügend. Mit dem Apfelpaten-Projekt wirkt die Freiburger Bürgerstiftung diesem Missstand entgegen.

  • Generationsbrücke

    Von Begegnungen zwischen Kindern und SeniorInnen profitieren beide Seiten außerordentlich, wie die ausführlichen Forschungsergebnisse von Frau Prof. Weltzien aus Freiburg auch haben nachweisen können.

  • Patenschaften für Geflüchtete

    Die Bürgerstiftung Freiburg engagiert sich seit 2013 im Bereich der Flüchtlingshilfe. Seit 2016 haben wir unser Engagement im Rahmen des Projekt " Menschen stärken Menschen" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend durch Patenschaften für Geflüchtete erweitert.

  • Sprint

    Sprachkompetenz ist eine wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Integration. Sprachförderung ist zugleich Integrationsförderung und damit Grundlage für ein friedliches und konstruktives Miteinander.

  • Stadtfotograf

    Nach dem Prinzip der „Stadtschreiber“ bietet die Freiburger Bürgerstiftung seit 2006 jungen FotografInnen die Möglichkeit, die Stadt „mit dem Blick von außen“ festzuhalten und ihre Arbeiten in einer öffentlichen Ausstellung zu präsentieren – keine touristischen Idyllen, sondern Bilder vom Leben in Freiburg.

  • Willkommen in Freiburg – Mooswaldallee

    Während der großen Flüchtlingswelle in Freiburg 2014/2015 sind in der Stadt Freiburg zahlreiche Flüchtlingswohnheime entstanden. Damals übernahm die Freiburger Bürgerstiftung die Patenschaft für zwei von ihnen, nämlich für die Mooswaldallee 10 und später dann für die Merzhauserstaße.

  • Willkommen in Freiburg – Schlierberg

    Im Dezember 2016 eröffnete die Unterkunft für Geflüchtete am Schlierberg, in der Freiburger Unter-Wiehre, ihre Türen. Seitdem haben dort rund 220 Personen aus dem Nahen und Mittleren Osten sowie aus Afrika eine vorübergehende Unterkunft gefunden.

  • Faustlos

    Faustlos ist ein differenziertes pädagogisches Konzept zur Verbesserung der Empathie, der sozialen Kompetenz und der Möglichkeiten der gewaltfreien Konfliktlösung bei Kindern.

  • Benimm-Show

    Die Freiburger Bürgerstiftung startete Ende 2018 das Projekt „Benimm Show“. Elisabeth Bonneau, als Autorin auch der Badischen Zeitung sowie aus Radio und Fernsehen als Kommunikationstrainerin bekannt, leitet das Theaterprojekt als Zeitstifterin gemeinsam mit Dr. Bärbel Fritzsche, Vorstand der Freiburger Bürgerstiftung.